Aligner

Wie halte ich meine Zahnspange oder meinen Aligner sauber?


Ratschlag von Laura, einer Orthomolekularen Ernährungswissenschaftlerin, 13.Dezember 2017.

Die beiden oben genannten Arten für eine Zahnkorrektur sind zur Zeit die gängigsten Methoden, um viele Arten von Zahnfehlstellungen zu beheben. Auch die klassische Zahnspange wird immer noch sehr häufig verwendet. Ein Aligner ist natürlich auf dem heutigen Markt die innovativste Zahnkorrektur. Der Vorteil eines Aligners ist, dass er fast unsichtbar und sehr komfortabel zu tragen ist.

Aber bei welchen Problemen braucht man so eine Apparatur zur Zahnkorrektur?

Hier gibt es mehrere Gründe für die Notwendigkeit einer Zahnspange oder eines Aligners.

UNTERBISS: ein Unterbiss kann die normale Funktion der Frontzähne und Zähne verhindern und  Zahnverschleiß verursachen.

KREUZBISS:
bei gekreuzten Zähnen wird beim Beißen auf die Innenseite der unteren Zähne gebissen. Dies führt zu Zahnabnutzung, Zahnfleischentzündungen und eventuell zu einem Knochenschwund um die Zähne.

ZAHNZWISCHENRAUM:
Platz und Lücken zwischen den Zähnen können zu Zahnfleischerkrankungen
und damit zu einem erhöhten Parodontitisrisiko führen. Oftmals spielt auch ein ästhetischer Aspekt mit.

TIEFBISS:
ein tiefer Biss kann zu Zahnfleischproblemen und Verschleiß der Unterkieferzähne führen.
Dadurch kann der Kiefer und die Kaumuskulatur schmerzen.

OFFENER BISS:
bei diesem Problem kann man schlecht kauen und es verursacht Schmerzen. Das kann bis hin zu Sprachproblemen führen.

ZU ENGE ZÄHNE:
stehen die Zähne zu eng aufeinander führt das zu Deformierungen. Aufgrund dieses Platzmangels entstehen Plaque, Karies und Zahnfleischerkrankungen.

Mit einem Aligner kann man diese Probleme auf fortschrittliche Art korrigieren. Bei dieser Methode bekommt der Patient alle zwei Wochen eine neue Alignerschiene. Durch diesen Aligner werden die Zähne langsam aber sicher in die gewünschte Endposition gebracht. Es wird auf Grundlage der bestehenden Zahnsituation ein Behandlungsplan erstellt, welcher sich auf die Lösung des Problems konzentriert.

Die individuellen Alignerschienen begleiten dann den Patienten während der gesamten Behandlungsdauer, bis die geplante und gewünschte Zahnkorrektur erreicht ist.

Gut für die Zähne, aber wie reinige ich diese hervorragenden Apparaturen?

Ein Aligner oder eine andere transparente Schiene bieten viele Vorteile, wenn es um Zahnkorrekturen geht.

Doch wie halten Sie Ihre Apparatur sauber?
Da Sie die Alignerschiene stundenlang, im Durchschnitt 22 Stunden pro Tag tragen, können sich viele Arten von Bakterien ansiedeln. Der fachmännische Rat des Kieferorthopäden für die Reinigung sind Zahncreme oder Flüssigseife.
Das funktioniert vernünftig, aber wir glauben, dass dies wirklich verbessert werden kann.

Mit blue®m Mundschaum!

Weil wir auch hier dieser Zielgruppe von Menschen helfen wollen, haben wir in unserer Mundraum-Pflegeserie speziell für diesen Zweck einen Mundschaum entwickelt. Hier helfen wir Menschen, die Träger eines Aligners, eines Nachtschutzes für Knirscher, Zahnspangen- oder Zahnprothesenträger sind. Denn der blue®m Mundschaum sorgt nicht nur für eine optimale Reinigung, sondern ist auch speziell entwickelt für die tägliche Pflege von Zahnfleisch und Mundschleimhaut.

Neben aktivem Sauerstoff, der durch Biohonigenzyme freigesetzt wird, enthält die einzigartige Formel auch Xylitol, Lactoferrin und ätherisches Wintergrünöl. Außerdem kann man den Mundschaum bei schlechtem Atem, Atemproblemen oder trockenem Mundraum benutzen.

Auch für Patienten nach oralchirurgischen Eingriffen oder einfach nur bei Zeitmangel zwischendurch.
Hier einfach einen Stoß Schaum in den Mund, 60 Sekunden einwirken lassen und dann den Rest ausspucken und bitte nicht schlucken. Auch nicht mit Wasser ausspülen.

Bei einer kieferorthopädischen Apparatur tragen Sie den Schaum direkt auf die Spange, den Aligner oder den Zahnersatz auf. Die Apparatur mit dem Schaum zurück in den Mund und den überschüssigen Schaum ausspucken. Nicht mit Wasser nachspülen!

Achtung! Bei hartnäckigem Schmutz den Schaum auftragen, 5 Minuten einwirken lassen und mit einer weichen Zahnbürste reinigen, dann wieder einsetzen. So pflegen Sie nicht nur Ihre Apparatur sondern auch Ihren gesamten Mundraum.

Denn bei einem gesunden Mundraum ist der ganze Körper gesund und Sie beugen mit Ihrer Pflege etwaigen Infektionen und Mundraumerkrankungen vor.


blue®m Produkte